SKO-Charta für nachhaltige Führung

04.03.2021
1/2021

In Kooperation mit der europäischen Dachorganisation CEC European Managers lanciert die SKO eine Schweizer «Charta für sustainable Leadership».

Anzeige

Globale Herausforderungen können nur durch gemeinsames, nachhaltiges Verhalten und Handeln gelöst werden. Deshalb muss auch die Schweiz ihren Beitrag am Pariser Abkommen und an die 17 Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen leisten.

Mit der «Sustainable Leaders Initiative» möchten wir Führungskräfte in der Schweiz bei der Transformation von «traditioneller» zu «nachhaltiger» Führung begleiten. Die Charta richtet den Fokus auf die Rolle der Führungskraft als Hebel für eine effektive Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele und -massnahmen.

Mit der Unterzeichnung der Charta bekennen sich Unternehmen unter anderem zu folgenden Zielen:

Vorbildfunktion: Wir agieren als Vorbild für nachhaltiges Verhalten und engagieren uns für das Gemeinwohl. Wir treten für nachhaltigkeitsbezogene Werte ein, fördern ganzheitliches Denken, entwickeln nachhaltige Konzepte und Geschäftsmodelle und verfolgen einen inklusiven Führungsstil.

Soziale Nachhaltigkeit: Wir tragen zu mitarbeiterfreundlichen, produktiven Arbeitsbedingungen in der gesamten Wertschöpfungskette bei. Über transparente Prozesse, Governance und Leistungs- sowie Nachhaltigkeitsindikatoren schaffen wir Vertrauen. Wir nehmen am sozialen Leben und am sozialen Dialog unserer Gemeinschaften teil und fördern die Entwicklung von Netzwerken.

Wirtschaftliche Nachhaltigkeit: Wir fördern das Verständnis für nachhaltiges Wirtschaften als Voraussetzung für die Sicherung der Zukunftsfähigkeit. Wir antizipieren Veränderungen und setzen auf Kooperationen. Wir sorgen dafür, dass Nachhaltigkeit in Strategie, Werte, Investitionen und Performancesysteme integriert wird.

Ökologische Nachhaltigkeit: Durch Innovationen tragen wir aktiv zur Lösung der Herausforderungen unserer Zeit bei. Dabei beziehen wir die Prinzipien des Ökodesigns in den Lebenszyklus von Produkten, Dienstleistungen und Infrastruktur mit ein, verwenden nachhaltig hergestellte Materialien und recyceln, reparieren oder nutzen Güter länger.

Unser Anliegen ist, dass möglichst viele Unternehmen die Charta unterzeichnen und sich mit ihren Führungskräften dafür engagieren, 

sich nach den Prinzipien der nachhaltigen und ethischen Verantwortung zu verhalten, Kompetenzen für nachhaltige Führungsarbeit auf- bzw. auszubauen,

im Unternehmen geeignete Massnahmen umzusetzen, um die Ziele zu erreichen,

die Zielerreichung auf geeignete Art periodisch zu erheben und zu kommunizieren;

und aktiv auf weitere Führungskräfte und Unternehmen zuzugehen und sie dazu einzuladen, sich an der Initiative zu beteiligen.

Diese Charta kann Unternehmen mit Arbeitsplätzen in der Schweiz unterzeichnet werden, die sich zu den genannten Prinzipien, Zielen und Engagements bekennen und sich auf den Weg machen. Hier können Sie die Charta unterschreiben: www.sustainableleaders.ch